Wer hat das Thema der zweiten Schicht analysiert?
Wer hat das Thema der zweiten Schicht analysiert?

Video: Wer hat das Thema der zweiten Schicht analysiert?

Video: Градиент и вензеля на ногтях. Запись эфира @artnikitina.ru 2022, Dezember
Anonim

Zusammenfassung. In dem Zweite Schicht: Working Parents and the Revolution at Home präsentiert die Autorin Arlie Hochschild eine ausführliche Beschreibung und Analyse der Forschung, die sie über die Gegenstand der Geschlechtergleichstellung. Konkret bespricht sie ihre Untersuchung zum Gleichgewicht der Haushaltspflichten in zwei-Verdienerfamilien.

Was ist davon die zweite Verschiebung in der Soziologie?

Soziologen Arlie Hochschild und Anne Machung benutzten „the Zweite Schicht“, um auf die Aufgaben der Kinderbetreuung und der Hausarbeit zu verweisen, die neben ihrer bezahlten Arbeit überproportional von Frauen getragen werden. Die Zweite Schicht als selbstverständlich angesehen wird, eine unvermeidliche Belastung.

Anschließend stellt sich die Frage, was mit zweiter Schicht gemeint ist. Die Zweite Schicht ist ein Begriff, der von der Soziologin Arlie Hochschild geprägt und populär gemacht wurde. Es bezieht sich auf die Haushalts- und Kinderbetreuungspflichten im Anschluss an die tägliche Arbeit gegen Bezahlung ausserhalb des Hauses. Während sowohl Männer als auch Frauen die Zweite Schicht, neigen Frauen dazu, die meiste Verantwortung zu übernehmen.

Die Frage ist auch, was ist die zweite Verschiebung nach Arlie Hochschild?

In ihrem 1989 erschienenen Buch The Zweite Schicht, Arlie Hochschild erklärt, dass die Haushaltspflichten, die eine Frau und eine Mutter neben ihrer bezahlten Arbeit übernehmen, sich auf mindestens 40 Stunden pro Woche summieren.

Wer ist der Autor der zweiten Schicht?

Arlie Russell Hochschild

Beliebt nach Thema