Was bedeutet psychometrisch in der Psychologie?
Was bedeutet psychometrisch in der Psychologie?

Video: Was bedeutet psychometrisch in der Psychologie?

Video: Was ist Psychologie? 2022, November
Anonim

Psychometrie ist das Studienfach, das sich mit Theorie und Technik der psychologisch Messung, die die Messung von Wissen, Fähigkeiten, Einstellungen und Persönlichkeitsmerkmalen umfasst. Das Feld ist In erster Linie geht es um die Untersuchung von Unterschieden zwischen Individuen.

Was bedeutet dann psychometrisch?

Psychometrie ist ein Studiengebiet, das sich mit der Theorie und Technik der psychologischen Messung beschäftigt. Das Feld befasst sich mit der objektiven Messung von Fähigkeiten und Kenntnissen, Fähigkeiten, Einstellungen, Persönlichkeitsmerkmalen und Bildungserfolgen.

Anschließend stellt sich die Frage, was sind psychometrische Prinzipien? Psychometrie ist die Wissenschaft der psychologischen Beurteilung und ist eine Grundlage für Beurteilung und Messung. Innerhalb Psychometrie es gibt vier grundlegende Prinzipien wobei die Qualität einer Bewertung beurteilt wird. Diese sind (1) Reliabilität, (2) Validität, (3) Standardisierung und (4) Biasfreiheit.

Warum ist die Psychometrie für die Psychologie wichtig?

Psychometrie ist ein Feld, das sich darauf konzentriert, wie man bestimmte richtig misst psychologisch Konzepte wie Kognition, Wissen und Persönlichkeit. Dieses einzigartige Feld ist entscheidend für den Erfolg aller Psychologie Geäst. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, warum und wie dieses Spezialgebiet so ist wichtig für die Psychologie.

Was ist psychometrische Eigenschaft?

In einfachen Worten, psychometrischen Eigenschaften Beziehen Sie sich auf die Zuverlässigkeit und Gültigkeit des Instruments. Zuverlässigkeit bezieht sich auf die Konsistenz, während sich die Validität auf die Genauigkeit der Testergebnisse bezieht. Ein Instrument sollte genau und zuverlässig messen, was es messen soll.

Beliebt nach Thema