Wie werden Peer-Assessoren zugeordnet?
Wie werden Peer-Assessoren zugeordnet?
Anonim

EIN Peer-Assessor ist ein College-zugewiesen Krankenschwester mit fundierten Kenntnissen der Praxisstandards und -richtlinien sowie der Anforderungen an die Praxisbewertung. Jedes Jahr, Peer-Assessoren durchlaufen eine strenge Orientierung am College und erhalten standardisierte Kriterien zur Bewertung Ihrer Einreichungen.

Was bedeutet dabei Peer-Assessment?

Peer-Bewertung ist eine pädagogische Aktivität, bei der die Schüler die Leistung ihrer Gleichaltrigen und es kann je nach den Merkmalen seiner Implementierung, den Lernenden und dem Lernkontext unterschiedliche Formen annehmen.

Was ist außerdem ein Teil der Selbstbewertungskomponente des CNO-Qualitätssicherungsprogramms? Dort sind drei Komponenten zum QA-Programm: Selbst-Bewertung, welches beinhaltet üben Reflexion und Entwicklung und Aufrechterhaltung von Lernzielen in Bezug auf Ihre Lernbedürfnisse; Praxisbewertung; und. Peer Bewertung.

In ähnlicher Weise wird gefragt, was in den obligatorischen Anforderungen für Krankenschwestern enthalten ist, die zufällig ausgewählt werden, um am Qualitätssicherungsprogramm von CNO teilzunehmen?

es ist verpflichtend zum Krankenschwestern eingeschrieben in den allgemeinen und erweiterten Klassen bis sich beteiligen in dem QA-Programm. Sie können dies tun, indem Sie nach Ihrer Registrierung Ihre jährliche Selbstauskunft ausfüllen. Krankenschwestern in diesen Klassen sind berechtigt Auswahl für die Praxisbewertung zwei Jahre nach der Registrierung bei CNO.

Wie unterstützt CNO Pflegende in ihrer Praxis?

ihr Verantwortlichkeiten und informieren die Öffentlichkeit darüber, was sie zu erwarten hat Krankenschwestern. Standards gelten für alle Krankenschwestern Egal ob ihr Rolle, Stellenbeschreibung oder Bereich üben. Das QS-Programm unterstützt Krankenschwestern in ihrer Bemühungen um üben laut üben Standards und zu verbessern ihre Praxis ständig.

Beliebt nach Thema