Was ist die Religion des Creek-Stammes?
Was ist die Religion des Creek-Stammes?

Video: Was ist die Religion des Creek-Stammes?

Video: Hebräerbrief: Teil 6 (Kapitel 8-9) | Vers-für-Vers 2022, November
Anonim

Religion der Creek-Indianer. Die Creek-Religion vor den Europäern war hauptsächlich Protestantismus, die oft als allgemeiner Begriff verwendet wird, nur um anzuzeigen, dass sie es nicht sind römisch katholisch. Sie waren ein monotheistischer Stamm und glaubten an einen Gott, den sie den Einen nannten.

Wenn man dies berücksichtigt, was bedeutet der Name des Creek-Stammes?

Die weißen Siedler nannten sie Creek-Indianer nach Ocmulgee Bach in Georgien. Sie nannten sich ursprünglich Isti oder Istichata, identifizierten sich aber bald nach der Ankunft der Europäer als Muskogee.

Anschließend stellt sich die Frage, ob der Creek-Stamm heute noch existiert? Einige Muscogee flohen 1797 und 1804 vor europäischen Übergriffen, um zwei kleine Stammesgebiete zu errichten, die bis heute bestehen gibt es heute in Louisiana und Texas. Ein weiterer kleiner Zweig des Muscogee Bach Die Konföderation konnte in Alabama bleiben und ist jetzt bekannt als Poarch Band of Creek-Indianer.

Welche Art von Kleidung trug hier der Creek-Stamm?

Der Creek-Stamm hatte auch wirklich interessante Kleidung. Die Männer trug bundhosen, das sind kleine Quadrate aus Hirschleder, die wie ein herunterhängen Rock, und Lederleggings. Sie hatten Irokesen und Stammes-Tattoos. Die Frauen trugen Wickel die Röcke aus Hirschleder und Webstoff.

Was ist die Creek-Kultur?

Sie lebten in Holzhäusern mit Strohdächern aus Stöcken und langen Gräsern mit dicker Klinge. Die Bach Indian Tribe ist im Vergleich zu anderen Indianerstämmen noch sehr jung. Vor 1700 gab es keinen solchen Stamm. Stattdessen lebten diese Indianer in sehr großen Häuptlingstümern.

Beliebt nach Thema