Wie kann ich nach 35 eine gesunde Schwangerschaft haben?
Wie kann ich nach 35 eine gesunde Schwangerschaft haben?

Video: Wie kann ich nach 35 eine gesunde Schwangerschaft haben?

Video: 35. SSW / 35. Schwangerschaftswoche ✪ D-SSK.de 2022, Dezember
Anonim

Werden frühzeitige und regelmäßige Schwangerschaftsvorsorge.

Eine frühzeitige und regelmäßige Schwangerschaftsvorsorge kann Ihre Chancen auf erhöhen haben ein Safe Schwangerschaft und ein gesund Baby. Die Schwangerschaftsvorsorge umfasst Vorsorgeuntersuchungen, regelmäßige Untersuchungen, Schwangerschaft und Geburtshilfe sowie Beratung und Unterstützung.

Wie kann ich also mit 35 eine gesunde Schwangerschaft haben?

Gesunde Entscheidungen für gesunde Schwangerschaften

  1. Achten Sie auf eine gesunde Ernährung.
  2. Regelmäßig Sport treiben.
  3. Nehmen Sie ab zwei bis drei Monaten vor der Empfängnis 0,4 mg Folsäure pro Tag ein.
  4. Finger weg von Drogen und Alkohol.
  5. Rauchen Sie nicht.
  6. Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie neue Medikamente einnehmen.

Außerdem, wie kann ich Geburtsfehlern nach 35 vorbeugen? Holen Sie sich eine frühzeitige und regelmäßige Schwangerschaftsvorsorge. Nehmen Sie jeden Tag pränatale Vitamine ein, die 0,4 Milligramm Folsäure enthalten, die helfen können verhindern sicher Geburtsfehler. Beginnen Sie mindestens 2 Monate vor der Empfängnis. Essen Sie eine gesunde, ausgewogene Ernährung, die eine Vielzahl von Lebensmitteln umfasst.

Kann ich auf diese Weise nach 35 ein gesundes Baby bekommen?

Gebären nach 35 ist riskant. Ja, es ist möglich, dass eine 40-, 45-, 50-jährige Frau ein Kind, aber das Alter birgt immer noch mehr Risiken. Sie sind auch eher verfügen über ein Kaiserschnitt, weil oft ältere Gebärmutter tun nicht Vertrag als Gut nach Bedarf für die vaginale Entbindung.

Wie hoch sind die Chancen mit 35 schwanger zu werden?

Bei 35, die meisten Frauen haben 15 bis 20 Prozent Chance schwanger zu werden in einem bestimmten Monat. Das könnte 78 Prozent bedeuten Chance von schwanger innerhalb des Jahres. Aber 35 scheint der Punkt zu sein, an dem Fruchtbarkeit nimmt ab. „Der häufigste Grund ist eine verminderte Eizellenqualität“, sagt Dr.

Beliebt nach Thema