Was sind leichte geistige Behinderungen?
Was sind leichte geistige Behinderungen?

Video: Was sind leichte geistige Behinderungen?

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Geistige Behinderung und psychische Störung 2023, Januar
Anonim

Leichte geistige Behinderung (früher bekannt als leichte mentale Retardierung) bezieht sich auf Defizite in intellektuell Funktionen des abstrakten/theoretischen Denkens. Beschränkter Intellekt beeinflusst das adaptive Funktionieren, d. h. die Fähigkeiten, die zur Bewältigung des Alltags erforderlich sind, was eine maßgeschneiderte Unterstützung erfordert.

Was sind folglich die Symptome einer leichten geistigen Behinderung?

Einige der häufigsten Anzeichen einer geistigen Behinderung sind:

  • Sich umdrehen, aufsetzen, krabbeln oder spät gehen.
  • Sprechen spät oder haben Schwierigkeiten beim Sprechen.
  • Dinge wie das Töpfchentraining, das Anziehen und das Füttern langsam meistern.
  • Schwierigkeiten, sich an Dinge zu erinnern.
  • Unfähigkeit, Handlungen mit Konsequenzen zu verbinden.

Was sind außer den oben genannten Beispiele für geistige Behinderungen? Etwas Gründe von beschränkter Intellekt– wie Down-Syndrom, fetales Alkoholsyndrom, Fragile-X-Syndrom, Geburtsfehler und Infektionen – können vor der Geburt auftreten. Etwas während der Geburt eines Babys oder kurz nach der Geburt passieren.

Wie hoch ist auf diese Weise der IQ einer leichten geistigen Behinderung?

Personen mit a leichte geistige Behinderung (MITTEL; Intelligenzquotient (IQ) Bereich 50–69) oder grenzwertig intellektuell Funktionieren (BIF; IQ Bereich 70–85) sind anfällig für Probleme in verschiedenen Domänen.

Was sind die 4 Stufen der geistigen Behinderung?

Grad der geistigen Behinderung

Niveau IQ-Bereich
Leicht IQ 52–69
Mäßig IQ 36–51
Schwer IQ 20–35
Tiefgreifend IQ 19 oder darunter

Beliebt nach Thema