Wie ist es, eine Fledermaus Nagel zu sein?
Wie ist es, eine Fledermaus Nagel zu sein?

Video: Wie ist es, eine Fledermaus Nagel zu sein?

Video: Wie ist es, eine Fledermaus Nagel zu sein?
Video: Thomas Nagel: Wie ist es eine Fledermaus zu sein 1 2023, September
Anonim

"Was ist es Sei gerne eine Fledermaus ?" ist ein Artikel des amerikanischen Philosophen Thomas Nagel , zuerst veröffentlicht in The Philosophical Review im Oktober 1974 und später in Nagels Mortal Questions (1979), das verschiedene Schwierigkeiten des Bewusstseins aufwirft, einschließlich der möglichen Unlöslichkeit des Leib-Seele-Problems aufgrund von „

Ebenso wird gefragt, wie es ist, eine Fledermaus-Zusammenfassung zu sein?

Zusammenfassung : Nagel glaubt, dass der Reduktionismus die unwahrscheinlichste aller gegenwärtigen philosophischen Überzeugungen ist, das Bewusstsein mit Leben zu füllen. Er glaubt, dass man das Bewusstsein ansprechen muss, um die Beziehung zwischen Geist und Körper zu beleuchten – und das gelingt dem Reduktionismus nicht.

Abgesehen davon, wie ist es, eine Fledermaus-Bedeutung zu sein? ist der Name eines 1974 von Thomas Nagel verfassten Philosophiepapiers. Das Papier handelt nicht wirklich von der Sinneswelt von Fledermäuse ; es ist eine Kritik an reduktionistischen Theorien des Geistes. Nagel wählte Fledermäuse aus einem Grund. Sie sind Säugetiere und relativ eng mit dem Menschen verwandt.

Die Frage ist auch, wie Nagel Bewusstsein definiert.

Entsprechend Nagel , ein Wesen ist bewusst nur wenn es "etwas gibt, wie es ist", dieses Geschöpf zu sein, d.

Ist Thomas Nagel ein Dualist?

, Nagel argumentiert, dass das Bewusstsein wesentlich einen subjektiven Charakter hat, einen Aspekt, wie es ist. Nach diesem Verständnis Nagel ist ein konventionelles dualistisch über das Körperliche und das Geistige.

Empfohlen: