Was stellt die Uruk-Vase dar?
Was stellt die Uruk-Vase dar?

Video: Was stellt die Uruk-Vase dar?

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Warka Vase, A Research Project 2023, Januar
Anonim

Die Warka-Vase als Ganzes zeigt eine religiöse Zeremonie, bei der Inanna, der sumerischen Göttin, Opfergaben überreicht werden. Das unterste Register der Vase zeigt Ernten entlang einer Wellenlinie. Diese Ernten werden der Göttin gegeben. Die Wellenlinie ist höchstwahrscheinlich ein früher Darstellung aus Wasser.

Was stellt die Warka-Vase vor diesem Hintergrund dar?

Die Warka-Vase oder Uruk Vase ist ein schlankes geschnitztes Alabastergefäß, das in der Tempelanlage der sumerischen Göttin Inanna in den Ruinen der antiken Stadt Uruk im modernen Gouvernement Al Muthanna im Südirak gefunden wurde. Zuletzt das oberste Register zeigt die Göttin Inanna nimmt ein Votivangebot an.

Und wann wurde die Warka-Vase hergestellt? 3, 200–3000 v. Die Vase wurde 1933/1934 als Fragmentsammlung von deutschen Assyriologen in ihrer sechsten Ausgrabungssaison in Uruk entdeckt. Es ist nach dem modernen Dorf. benannt Warka - den alten Sumerern als Uruk bekannt.“Die Warka-Vase ist eines der frühesten Beispiele für Erzählkunst in Mesopotamien.

Woraus bestand auch die Warka-Vase?

Die Vase, gemacht aus Alabaster, über einen Meter hoch und etwa 270 kg schwer, wurde 1934 von deutschen Ausgräbern bei der Arbeit in Uruk in einer rituellen Ablagerung (einer rituellen Bestattung) im Tempel von Inanna, der Göttin der Liebe, Fruchtbarkeit und des Krieges und

Ist die Warka-Vase das älteste Beispiel erzählender Kunst?

Die Vase von Warka (auch genannt Uruk-Vase) ist eines der früheste überleben Beispiele für Erzählkunst. Es wurde (in Fragmenten) von einem deutschen Ausgrabungsteam in einer der Göttin Inanna geweihten Tempelanlage in der Stadt ausgegraben Uruk (im Südirak) 1933-1934 n. Chr. Es ist etwa 1 Meter hoch.

Beliebt nach Thema